Spiele -> Kennerspiele -> Quest: Zeit der Helden -> Spielhinweise

Als abgebrühter Veteran hat Karomin bereits viel Erfahrung mit Kämpfen und Abenteuern gesammelt. Da Zwerge ja bekanntlich keine Freunde vieler Worte sind, freuen wir uns umso mehr, dass er bereit ist, seine Erfahrungen mit uns zu teilen:

 

"Hab' immer einen Heiltrank dabei. Wenn nicht, achte im Kampf darauf, dass dich ein Held mit Heiltrank berührt. Dann darf er dich heilen, selbst wenn ihr nicht am Zug seid."

 

"Geh' im Abenteuer immer einkaufen, wenn du die Möglichkeit hast (oder spiele mit der Expertenregel: Einkaufen zwischen den Abenteuern)."

 

"Einen Heiltrank kannst du jederzeit für 1 Münze verkaufen. Aber eine Münze kannst du nicht für 3 Lebenspunkte trinken!"

 

"Würfle immer, auch wenn dein Gegner bereits eine 0 gewürfelt hat. Du könntest eine 9 werfen und darfst dann eine Gabe auffrischen."

 

"Ist dein Gegner deutlich geschickter als du, greife im Fernkampf an. Dann verletzt du dich nicht, wenn du den Konflikt verlierst."

 

"Es bleibt sich gleich, ob du einen Ork-Krieger im Nahkampf angreifst oder er dich. Lasse dich also nicht zu schnell von den Erzschurken ablenken."

 

"Du muss nicht jede Probe in einem Abenteur schaffen. Überlege dir genau, wann du deine Gaben einsetzt, um eine Probe zu bestehen."

 

"Im Kampf darfst du Gabenseinatz mit Bewegung kombinieren. Erlaubt dir eine Gabe, dich zu bewegen, dann gehört das zum Gabeneinsatz dazu. Du darfst dich vorher oder nachher immer noch normal bewegen!"

 

"Einige Gaben wirken nur auf ihren Besitzer, den "Anwender". Andere lassen sich auf beliebige Helden anwenden. Schaue dir deine Gaben genau an, vielleicht kannst du deinen Freunden helfen."