News  -> Dystopisches Deutschland

Dystopisches Deutschland

Mit dem Roman "Iwans Weg" startet eine neue Reihe von offiziellen Shadowrun-Romanen

Friedberg, 10. April 2018: Seit 2017 erscheinen bei Pegasus Press Shadowrun-Romane in deutscher Übersetzung. Nun wird eine neue Reihe mit Eigenwerken eröffnet, die allesamt von deutschen Autoren geschrieben werden und deren Schauplatz Deutschland in der dystopischen Zukunft von Shadowrun ist. „Iwans Weg“ von David Grade ist der erste Band der Reihe und ab sofort als gedrucktes Buch oder eBook auf www.pegasusdigital.de erhältlich.

Die neuen Romane spielen allesamt in der Allianz Deutscher Länder, jenem fiktiven Staatenbund, der in der Shadowrun-Welt anstelle der Bundesrepublik Deutschland existiert. Die Allianz Deutscher Länder ist als Schauplatz bei den Fans sehr beliebt. So wurde 2017 der Erweiterungsband „Datapuls ADL“ für das Shadowrun-Rollenspiel mit dem Deutschen Rollenspielpreis für „Bestes Zubehör“ ausgezeichnet.

„Iwans Weg“ von David Grade eröffnet die neue Romanreihe und handelt von einem jungen Hacker aus dem Rein-Ruhr-Megaplex. Umgeben von Chaos und Anarchie versucht der verzweifelte Mensch alles, um einen Weg ans Licht zu finden. Als alles scheitert, ist seine letzte Hoffnung eine Fee, die jedoch ein dunkles Geheimnis umgibt. Sie ist auf der Flucht vor skrupellosen Mördern. Auch ein Team Shadowrunner wird zur Jagd auf die Fee erpresst. Jäger und Gejagte erzeugen einen Strudel aus Gewalt und Alpträumen, der Iwan für immer zu verschlingen droht.

Die nächsten Bände stehen bereits fest: „Orks weinen nicht“ von Jan-Tobias-Kitzel und „Alter EGO“ von Mike Krzywik-Groß. Im Mittelpunkt von „Orks weinen nicht“ steht der Ork Rex, der sich jeden Tag durch Leben schlägt und ein aufstrebendes Runnerteam anführt. Rex ist nicht bereit, für einen schnellen Euro seine moralischen Grundsätze über Bord zu werfen - bis er einen lukrativen Auftrag von einem Mittelsmann bekommt. Und plötzlich muss er alles retten, was ihm lieb und teuer ist. Sein Ruf, seine Familie, sein Team.

„Alter Ego“ spielt in der Berliner Großstadt der Zukunft und erzählt von dem Privatermittler Paul Dante, dessen Karriere in Trümmern liegt. Als ihm der Auftrag angeboten wird, eine vermisste Person zu finden, nimmt er diesen an. Aber der Auftrag wird zu einem gefährlichen Spiel, bei dem er alles verlieren kann.

Weitere Romane sind geplant, darunter auch ein Werk von Bernd Perplies, der mit seinem Roman „Imperium der Drachen - Das Blut des schwarzen Löwen“ beim Deutschen Phantastik Preis 2015 in der Kategorie "Bester deutschsprachiger Roman“ ausgezeichnet wurde.

Für alle Rollenspieler gibt es weitere Neuigkeiten aus der Shadowrun-Welt. „Im Herz der Dunkelheit“ ist ein neuer Quellenband, der Geheimnisse, verborgene Mächte und Schrecken zum Thema hat und neben selbigen auch Plot-Updates, Critter-Werte und Kampagnenhintergründe für Shadowrun 5 präsentiert.

Neue Videos

Unser Let's Play Kingdomino von Bad Nauheim spielt!

Unser Let's Play Azul mit Sophia Wagner und Nick-Nack | Game Night 2017 in Essen