Spiele -> Funspiele -> Krosmaster -> Pegasus Cup

Der Pegasus Cup

Was ist der Pegasus Cup?

Der Pegasus-Cup ist ein neues Turnierformat, an dem alle registrierten Spieler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz teilnehmen können. Die Qualifikation findet zwischen dem 1. September 2016 und dem 30. Juni 2017 statt. Wer an offiziellen Turnieren auf Conventions und in Ladengeschäften teilnimmt, kann Punkte sammeln und sich für das Finale qualifizieren.

 

Was sind offizielle Turniere?

Ein offizielles Turnier wird mit der Turnier-Software AWER von ANKAMA verwaltet und ausgewertet. Fragt den Schiedsrichter eines Turniers, ob das Turnier offiziell ist.

 

Wie kann ich mich qualifizieren?

Wenn du an einem offiziellen Turnier teilnimmst, sammelst du automatisch Punkte für den Pegasus Cup. Im Event-Zeitraum werden deine besten 20 Turniere gewertet. So kannst du auch mittendrin einsteigen oder nach einer Pause (Urlaub, Prüfungen etc.) einfach weitermachen. Die Obergrenze verhindert, dass Spieler aus Regionen, in denen viel mehr Turniere stattfinden, bevorteilt werden. Die besten Spieler werden dann zum Finale eingeladen.

Um die kleineren Spiele-Communities in Österreich und der Schweiz zu berücksichtigen, nimmt der jeweils stärkste Spieler aus diesen Ländern automatisch am Pegasus Cup teil.

Wichtig: Die Deutsche Meisterschaft fließt nicht in die Punktewertung mit ein, alle anderen Turniere (einschließlich der deutschen Qualifikationsturniere für die Weltmeisterschaft) dagegen schon.

 

Wo findet das Finale statt und was kann ich gewinnen?

Das Finale findet am 22.7. (Samstag) auf der FeenCon in Bonn/Bad Godesberg statt. Die FeenCon ist eine der größten Cons in Deutschland. Die Teilnehmer dürfen sich auf Preise aus dem Pegasus Spiele Verlagsprogramm freuen – und die TOP-Spieler auf die Cup-Trophäen und besondere Krosmaster-Preise.

 

Die Punkte

Die Punkte errechnen sich nach dem bekannten Schema: Ein Sieg bringt 3 Punkte, ein Unentschieden 1 und eine Niederlage 0 Punkte. Auf die Summe der Punkte werden dann in einem zweiten Schritt zusätzlich Faktoren angewendet und zwar für:

•          den im Turnier erreichten Rang

•          die Anzahl der am Turnier teilnehmenden Spieler

 

Die zweite Regel soll große Turniere aufwerten. Gleichzeitig wollen wir damit dem Umstand Rechnung tragen, dass auf großen Turnieren eine Vielzahl unterschiedlicher Spieler und Teams spielen und es deshalb dort schwieriger ist, eine gute Platzierung zu erreichen.

 In einem dritten Schritt bekommen (je nach Turniergröße) die Plätze 1 bis maximal 4 einen Bonus auf die erreichten Punkte. Nur Turniere mit mindestens 9 Spielern bringen de(n)m Sieger(n) einen Bonus.

 

Wie kann ich den Cup unterstützen?

Um auch wirklich alle Turniere und Punkte der Spieler zu erfassen, bitten wir dich, die finalen Rankings deiner Turniere (sofern du Turnierausrichter bist) als Screenshot oder Foto an krosmaster-organizedplay@pegasus-spiele.de zu schicken. An diese Adresse kannst du dich auch gerne mit allen anderen Fragen zum Organized Play oder dem Pegasus Cup wenden.